Ausflug zur Walhalla

Die Vorlesungszeit ist mittlerweile seit über einer Woche zu Ende und da ich dieses Semester vorwiegend Studienarbeiten zu schreiben hatte, war die Prüfungszeit eher entspannt für mich. Eine Prüfung habe ich bereits hinter mir und eine weitere folgt morgen. Die erste Prüfung ging über Mobilität- und Ressourcenmanagement und wir haben uns in diesem Fach unter Anderem mit Architektur und berühmten Persönlichkeiten aus oder für Bayern beschäftigt. Auch die Walhalla und ihr Architekt Leo von Klenze kamen dabei zur Sprache. Die Walhalla ist eine Gedenkstätte nicht unweit von Deggendorf in der Nähe von Regensburg und ist architektonisch und geschichtlich beeindruckend. 1842 wurde das Gebäude eröffnet und umfasst seitdem über 150 Gedenktafeln und Mamorbüsten. 
Da das Gebäude nur etwa 45 Minuten Fahrtweg entfernt steht, stand es ziemlich schnell auf meiner To-Do-Liste für das Sommersemester. Langsam nähere ich mich dem Ende meines Studiums und realisiere, was ich davor hier in der Region alles noch gesehen haben möchte . 

So haben wir uns also am Montag Nachmittag auf den Weg zur Walhalla gemacht. Bereits von einigen Kilometern Entfernung kann man das Gebäude hoch oben über dem Fluss thronen sehen. Die ganze Fahrt über hingen tiefe Wolken über uns und kurz bevor wir den Anstieg zum Parkplatz erreicht hatten, landet auch vereinzelt Regentropfen auf der Windschutzscheibe. Das Auto abgestellt, hatten sich diese aber wieder eingestellt. Nach einem sehr kurzen Spaziergang vom Parkplatz zur Walhalla hoch, stand das imposante Gebäude dann vor uns. Von Regen war zu dem Zeitpunkt dann keine Spur mehr und wir konnten unseren gesamten Aufenthalt über, die Sonne genießen. 

Nachdem wir uns einen Kaffee bei der freiKOSTbar geholt haben, hieß es erstmal: Aussicht genießen. Und die hatte es in sich. An guten Tagen kann man bis nach Straubing sehen. 
Über eine Stunde haben wir letztendlich dort verbracht und das Gebäude erkundet und uns über die Aussicht gefreut. 


 

Auch ein Vlog ist bei diesem Ausflug wieder entstanden. An dieser Stelle vielen Dank an all das Feedback zum letzten Video :) Wenn ihr auf die Überschrift klickt, dann werdet ihr direkt zu YouTube weitergeleitet. Meiner Erfahrung nach läuft das Video dort meist besser und hängt nicht. 
Über Feedback und Anregungen würde ich mich auch bei diesem Vlog wieder freuen! :) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0