ZWISCHENSTAND

Lang lang ist er her der letzte Blogpost. Ich könnte jetzt sagen, dass ich viel in der Uni zu tun hatte, dann war Ostern pipapo. Aber um ehrlich zu sein, hat mir ein wenig die Motivation gefehlt und ich habe eine kleine Inspirationspause gebraucht. Ich musste mir erst mal eingestehen: so soll es mit dem Blog nicht weitergehen. Seit langem schon verfolge ich die verschiedensten Blogs und habe es schon oft mitbekommen, wie auf einmal nichts mehr kam und war immer sehr enttäuscht. Also habe ich mich auf die Suche nach viel Inspiration gemacht und mich gefragt, wohin dieser Blog überhaupt führen soll. Soll es ein Food-, Reise- oder Fashionblog werden. Letzteres wohl eher unwahrscheinlich aber eben häufig in diesen Kombinationen vorhanden.

Und zu 100% weiß ich das vermutlich auch immer noch nicht so wirklich. Wo soll die Reise hingehen. Aber ich weiß, dass ich das Schreiben nicht aufgeben will, weil ich es dafür viel zu gerne mache. Und ob ich nun viele Follower habe oder nicht, spielt dabei ja keine Rolle. Ich freue mich über jeden, der hier in meiner kleinen Ecke des Internets vorbei schaut und Inspiration, Grüße oder seine Meinung dalässt. Vielmehr sehe ich dies als kleines Tagebuch an, in dem ich meine aufregenden, schönen und bewegenden Momente festhalte.

Klar ist: bald wartet wieder ein großes Abenteuer auf mich. Im kommenden Wintersemester 2017/2018 werde ich mein Praxissemester antreten und mich in die Arbeitswelt stürzen. Es werden schon fleißig Bewerbungen in die ganze Welt versendet und ich bin selbst gespannt, wohin es mich diesmal verschlägt. Wie mein Praktikum inhaltlich überhaupt aussehen soll, erzähle ich euch ein anderes Mal.

Jetzt bin ich erst mal froh, meine Rückkehr bekannt zu geben und euch in Zukunft wieder mit regelmäßigen Beiträgen zu füttern.                      

Kommentar schreiben

Kommentare: 0